Bettfedernreinigung und Edelhaarwäsche

Bettfedernreinigung und Edelhaarwäscherei

 

 

Bettenreinigung_Federnreinigung_Federbettenreinigung_Gailing-Schlafkultur

 

 

 

Bettenreinigung vom Profi - für ein sauberes Schlafgefühl.

Für einen gesunden Schlaf ist ein hygienisches Bett sehr wichtig. Durch die regelmäßige, professionelle Reinigung der Kissen, Zudecken und Matratzenbezüge lassen sich Gerüche, Allergien und Verklumpungen der Daunen und Federn vermeiden. Die perfekte Pflege Ihrer Bettdecken, Kissen und Matratzenbezüge liegt uns am Herzen. Die  unterschiedlichen Füllungen und Qualitäten der Füllungen stellen auch unterschiedliche Ansprüche an deren Pflege. Aus diesem Grund bieten wir alle wichtigen Reinigungsmethoden für Bettwaren an. Eine chemische Reinigung gehört für uns nicht dazu. Hier wollen wir näher auf die unterschiedlichen Möglichkeiten eingehen, wie wir Ihre Bettdecken, Kissen und Matratzenbezüge reinigen können.

 

Die klassische Bettfedernreinigung

Die klassische Bettfedernreinigung enthält verschiedene Bearbeitungsstufen:

  1. Entstäuben - Die Federn und Daunen werden aus dem Kissen bzw. der Bettdecke entnommen und in den Entstäubungszylinder der Bettfedernreinigungsanlage eingefüllt. Weil Daunen und Federn durch die Benutzung brechen, entsteht Staub und Bruch. Die verschlissene Füllung trägt weder zur Isolation bei Zudecken noch zur Stützkraft bei Kissen bei. In der ersten Reinigungsstufe wird Staub und Bruch entfernt.
  2. Füllung waschen - Die entstäubte Füllung wird durch Unterdruck in die Bettfedernwaschmaschine umgefüllt. Dort werden die losen Federn und Daunen gewaschen. Wir verwenden dazu ein biologisches Waschmittel ohne petrochemische Zusätze, das gleichzeitig rückfettend ist. Weil jeder Mensch schwitzt und der Schweiß von Kissen und Bettdecken aufgenommen wird, ist das eine der wichtigsten Reinigungsstufen. Durch das Auswaschen von Schweiß, Fetten und Harnstoffen wird die Haltbarkeit der Füllung verlängert. Der größte Teil von Bakterien wird dabei abgetötet und ausgewaschen.
  3. Trocknen - Im Trockenzylinder werden die Federn und Daunen unter hoher Temperatur und in Bewegung getrocknet. Dabei werden weitere Bakterien abgetötet und die Füllung erhält wieder ein schönes Volumen und eine verbesserte Füllkraft. Danach gehts es durch Unterdruck weiter in die Kühlkammer
  4. Abkühlen und UV-Behandlung - Auch in der Kühlkammer bleiben die Federn und Daunen immer in Bewegung. Dort wird die heiße Füllung abgekühlt. Falls bis zu dieser Stufe noch Bakterien überlebt haben sollten, werden ihnen durch UV-Licht den Garaus gemacht.
  5. Sortieren - Die letzte Stufe ist optional. Hier können wir grobe Federn von Daunen trennen. Das kann dann sinnvoll sein, wenn eine Bettdecke leichter werden soll.
  6. Einfüllen und ggf. Nachfüllen - Die Kissen oder Bettenfüllung ist jetzt wieder sauber und frisch und wird nun in das Inlett eingefüllt. Je nach Zustand oder Kundenwunsch kann ein frisches Inlett verwendet werden. Wir haben auch die Möglichkeit, die bisherige Hülle zu waschen und die gereinigten Federn und Daunen wieder einzufüllen. Wir haben eine große Auswahl an neuen Federn und Daunenqualitäten. Wenn es notwendig sein sollte, können wir die passende Qualität nachfüllen. 

Komplettwäsche von Kissen und Bettdecken mit Federn und Daunenfüllung

In einer Spezialwaschmaschine werden Kissen und Daunendecken schonend komplett gewaschen. Bei dieser Reinigungsmethode verbleibt die Füllung in der Hülle.  Wir verwenden ein biologisches Waschmittel ohne petrochemische Zusätze das mit viel Wasser wieder ausgespült wird. Beim Trocknen in einem speziellen Tumbler erhalten die Federn und Daunen wieder ihre Füll- und Bauschkraft. Diese Reinigungsmethode emfiehlt sich für relativ junge Kissen und Bettdecken, weil hier Bruch und Staub im Inlett verbleibt. Da wir den Federn und Daunen zuliebe ein sehr schonendes Waschmittel verwenden, können Flecken und Ränder unter Umständen nicht vollständig entfernt werden.

Edelhaarwäsche

Die Edelhaarwäsche ist ein sehr schonendes Waschverfahren für Kissen, Bettdecken und Matratzenbezüge mit Woll- oder Edelhaarfüllungen.

Dazu gehören:

  • Wolle und Merinowolle
  • Kamelhaar
  • Kaschmir bzw. Cashmere
  • Lama- und Alpakahaar
  • Yakhaar

Ihre Bettwaren werden hier mit einer lanolinhaltigen biologischen Seife im Sprudelbad gewaschen. Um verfilzen vorzubeugen, wird viel Wasser verwendet und nur sehr wenig bewegt. Nach dem Spülen mit viel Wasser, werden Kissen, Bettdecke oder Matratzenbezüg im Hängeschrank getrocknet. Dort werden die gewaschenen Teile nicht mehr bewegt, sondern nur von warmer Luft umströmt.

Waschempfehlung für optimale Hygiene und langer Freude an Ihren Decken und Kissen.

Kissen: mindestens 1 x im Jahr. Bei starkem schwitzen oder fetten der Haut - mindestens 2 x im Jahr.

Zudecken: alle 2 Jahre, spätestens alle 3 Jahre.

Matratzenbezug: nach Bedarf.